Nasenkorrektur in Stuttgart — in der Sophienklinik

In der Profilansicht werden Augen und Lippen kaum mehr wahrgenommen- die Nase ist dann der wichtigste ästhetische Faktor. So wundert es nicht, dass die Nasenkorrektur eine vielgefragte Operation in der Plastisch-ästhetischen Chirurgie ist, zumal die Nase eine weitere wichtige Aufhaben erfüllen muss:

Sie sollte nicht nur eine ästhetische Proportion besitzen und sich harmonisch in das Gesicht einfügen, sondern sie muss auch die Atemluft reinigen, befeuchten um sie für die Lunge verträglich zu machen. Hinzu kommt noch ihre nahezu unverbergbare Position mitten im Gesicht.

Anatomisch finden sich auf kleinstem Raum viele verschiedene Gewebetypen wie zum Beispiel Knorpel, Knochen, Bindegewebe und sogar Muskeln. Das alles wird von einer teilweise nur 1mm dünnen Haut bedeckt.

All das macht eine Nasenkorrektur zu einer der anspruchsvollsten Operationen in der plastisch-ästhetischen Chirurgie. Damit die Nasenkorrektur erfolgreich verläuft und ein optimales ästhetisches und funktionelles Ergebnis liefert, sind jahrelange Erfahrung, präzieses Arbeiten und ästhetisches Verständnis von Dr. Fuchshuber nötig.

Fakten zur Behandlung in der Sophienklinik Stuttgart

OP-Dauer: 1,5 – 2,5 Stunden
Vorbereitung: Beratung, Planung zur idealen Nasenkorrektur
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: 1 Nacht stationär
Körperliche Schonung: mind. 2 Wochen
Arbeitsfähig: nach ca. 2 Wochen
Sport: nach ca. 6 Wochen
Nachsorge: Körperliche Ruhe, Kühlen, Kontrolluntersuchungen

Dr. Gregor Fuchshuber

Dr. Gregor F. Fuchshuber

Ihr Experte für die Nasenkorrektur

Damit die Nasenkorrektur ein optimales ästhetisches und funktionelles Ergebnis liefert, sind jahrelange Erfahrung, präzises Arbeiten und ästhetisches Verständnis nötig. Die Sophienklinik in Stuttgart bietet Ihnen all diese Qualitäten, kombiniert mit den modernsten und innovativsten Technologien im Bereich der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie.

Dr. Fuchshuber ist hauptverantwortlich für den Bereich Nasenchirurgie in der Sophienklinik und zudem Mitglied in „The Rhinoplastysociety Europe“, einer Vereinigung der namhaftesten europäischen Nasenchirurgen.


Ablauf der Nasenkorrektur in der Sophienklinik

1.

Beratung

Am Anfang einer jeden Nasenkorrektur steht ein ausführliches Beratungsgespräch in unserer Klinik in Stuttgart. Für einen erfolgreichen Eingriff ist eine Beratung im Vorfeld besonders wichtig. Nur wenn zwischen dem Patienten und dem Arzt im Voraus alle Fragen, Wünsche und Bedingungen geklärt sind, kann ein erfolgreiches Ergebnis entstehen.

2.

Planung der Nasenkorrektur

Die individuelle Anpassung der Nase an das Gesicht ist das klare Ziel jeder Nasenkorrektur.
In der Sophienklinik werden im Vorfeld die individuellen anatomischen Voraussetzungen der jeweiligen Nase und des kompletten Gesichtes analysiert. Eigens hierfür wurde von Dr. Fuchshuber ein System von speziellen Nasengrafiken entwickelt, anhand derer die anatomischen Besonderheiten analysiert und dargestellt werden können – dies gilt als einzigartig.

Um sich die „neue Nase“ besser vorstellen können, werden zusätzlich im Vorfeld am Computer die Möglichkeiten einer Korrektur erörtert und modelliert. Diese modernste Technik der computersimulierten Visualisierung ist eine große Hilfe für Patienten und Ärzte.

3.

OP-Ablauf: Ihre Nasenkorrektur in der Sophienklinik

Noch bevor der Eingriff überhaupt beginnt, kontrolliert der Chirurg, ob die Nasenatmung des Patienten problemlos funktioniert und ob die Nasenschleimhaut in Ordnung ist. Danach wird der Patient unter Vollnarkose gesetzt damit der operative Eingriff erfolgen kann. Dieser wird meist ambulant durchgeführt und dauert circa eineinhalb bis zweieinhalb Stunden.

Die hierfür erforderlichen Schnitte werden meist im Inneren der Nase platziert. Genauer gesagt in der Schleimhaut der Nasenvorhöfe. Da alle Schnitte in der Regel im Inneren der Nase stattfinden, sind nach der OP von außen keine Narben sichtbar. Je nach Art des Eingriffs können jedoch kleine Schnitte außen an der Nase nötig sein, welche jedoch so klein sind, dass sie nahezu unsichtbar sind.

Der Chirurg führt durch die kleinen Schnitte in der Schleimhaut spezielle Operationsinstrumente ein, mit denen die Weichteile der Nase so abpräpariert werden, um sich somit Zugang zum Nasenskelett zu verschaffen. Jetzt können Änderungen an der Nase vorgenommen werden.

mehr zu Nasenkorrektur Behandlung

4.

Nach der Behandlung der Nasenkorrektur

Langfristige Tamponaden kommen nicht zum Einsatz, was die Zeit nach der Operation für Sie deutlich angenehmer macht. Nach 10 Tagen ist man in der Regel wieder voll gesellschafts- und arbeitsfähig.

mehr zu Nasenkorrektur Nachsorge


Gründe für eine Nasenkorrektur

Jedes Gesicht und jede Nase ist einzigartig. Das sind meist auch die Gründe, wieso sich Patienten für eine Nasenkorrektur entscheiden.

In den meisten Fällen sind unsere Patienten aber schlichtweg mit der Größe, der Form oder dem Aussehen Ihrer Nase nicht zufrieden. Viele Patienten finden Ihre eigene Nase einfach zu groß bzw. zu klein oder finden Sie einfach zu krumm.

Doch die Nasenkorrektur dient nicht nur der ästhetischen Funktion, sondern wird auch aus funktioneller Sicht indiziert. Beispielsweise wenn die Nasenatmung durch eine zu schräge Nasenscheidewand eingeschränkt ist, kommt die Nasenkorrektur zum Einsatz.

Egal ob aus ästhetischer oder aus funktioneller Sicht, Dr. Gregor Fuchshuber ist Ihr perfekter Ansprechpartner für eine erfolgreiche und unkomplizierte Nasenkorrektur.

Varianten der Nasenkorrektur

Bei einer Nasenkorrektur gibt es verschiedene Varianten. Unterschieden wird hier zwischen der geschlossenen Nasenkorrektur (endonasale Rhinoplastik) und der offenen Nasenkorrektur (exonasale Rhinoplastik).

Geschlossene Nasenkorrektur

Bei einer geschlossenen Nasenkorrektur werden die Knorpel- und Knochenstrukturen von Fachärzten durch die Nasenlöcher behandelt oder entfernt.
Da bei dieser Variante sämtliche Schnitte im Inneren der Nase vorgenommen werden, sind in der Regel nach der Operation keine Narben sichtbar.

Offene Nasenkorrektur

Bei der offenen Nasenkorrektur wird am Nasensteg zwischen den beiden Nasenlöchern ein kleiner Schnitt gesetzt, damit die Haut von Nasenspitze und Nasenflügeln angehoben werden kann. Dies ermöglicht ein optimales Einsehen des Behandlungsfeldes. Je nach Anwendungsmöglichkeiten kann dieser kleine Schnitt auch an den Nasenseiten oder Nasenflügeln angebracht werden.

Obwohl diese Schnitte an der Außenseite der Nase angebracht werden, sind sie nach der Nasenkorrektur kaum oder gar nicht sichtbar.

Eine ausführliche Übersicht über die Variationen der Nasenkorrektur finden Sie in unserem Beitrag über die Kosten und den Ablauf der Nasen-OP mit Rhinoplastik.

Mögliche Risiken

Die klassischen Varianten der Nasenkorrektur zählen generell zu den risiko- und schmerzarmen Operationen. Doch wie bei jeder anderen Operation können auch bei der Nasenoperation Risiken nicht komplett ausgeschlossen werden.

Mögliche Risiken nach dem Eingriff:

Es kann vorkommen, das nach der Operation bestimmte Teile des Gesichts, wie etwa der Augenbereich, die Nase oder die Wangen, leichte Schwellungen oder Verfärbungen der Haut aufweisen. Diese sind komplett normal und sollten sich nach einigen Tagen wieder zurückbilden. Allerdings ist es durchaus möglich, dass durch die Nasenatmung vorübergehend beeinträchtigt wird.


Häufig gestellte Fragen zur Nasenkorrektur

Wie sollte ich mich nach der OP verhalten?

Sie sollten unbedingt 6 Wochen mit erhöhtem Oberkörper schlafen (2-3 Kissen mehr als sonst). Durch die Oberkörpererhöhung kann die Schwellung im Gesicht besser abfließen, zudem bleibt man dadurch konsequent auf dem Rücken liegen. Diese Rückenlage ist unbedingt nötig ist, da in Seitlage während den ersten 6 Wochen, die Nase verschoben werden kann (z.B. durch den kontinuierlichen Druck des Kopfkissens).

Des weiteren sollten Sie 6 Wochen nicht die Nase schnäuzen und auch keinen Nasenspülung durchführen, um keinen Wundinfekt zu provozieren. Sport ist 8 Wochen postoperativ verboten.

Muss ich nach dem Eingriff einen Verband o. ä. tragen?

Nach dem Eingriff wird die Nase nur für wenige Stunden tamponiert.

Am Ende der Operation wird eine individuelle angepasste Schiene als Schutz für 10 Tage angelegt.

Finden Sie hier genauere Informationen zum Ablauf nach der Nasenoperation.

Entstehen durch die Operation sichtbare Narben?

Bei einer geschlossenen Nasenkorrektur werden sämtliche Schnitte im Innenbereich der Nase vorgenommen. In der Regel sind nach der OP keine Narben sichtbar.

Bei einer offenen Nasenkorrektur werden an der Nase kleine Schnitte gesetzt. Diese Schnitte sind allerdings so klein, dass sie nach der Nasenkorrektur keine sichtbaren Narben hinterlässt.

Wann sehe ich das endgültige Ergebnis nach der Nasen OP?

Nach ungefähr 2 Wochen sind sie wieder gesellschaftsfähig, jedoch ist das finale Ergebnis allerdings erst nach 12 Monaten sichtbar.

Habe ich nach der Nasenkorrektur Schmerzen?

Die Nasenkorrektur gehört zu den schmerzärmeren ästhetischen Operationen.

Patienten verspüren nach der Operation eher ein Druckgefühl und Pochen in der Nase. Dieses hält allerdings nur für eine kurze Zeit.

Kann sich meine Nase nach der OP noch verändern?

Die Tage unmittelbar nach dem Eingriff ist es möglich, dass sich die Nase durch Fremdeinwirkungen noch verändern kann.

Nehmen Sie daher bitte Rücksicht auf Ihre Nase.

Schlafen Sie die ersten 6 Wochen mit erhöhtem Oberkörper. Brillenträger müssen nach dem Eingriff für 3 Monate auf die Brille verzichten, bzw. erst einmal auf Kontaktlinsen zurückgreifen.

Auch andere schwellungsfördernde Aktivitäten, wie beispielsweise Saunabesuche oder sehr intensiver Sport, sollten in den ersten 3 Monaten auch vermieden werden.

Darf ich nach einer Nasenkorrektur in die Sonne?

In den ersten 3 Monaten sollte Sonnenbaden vermieden werden.

Ihre Frage ist hier nicht aufgeführt oder Sie wünschen sich weitere Informationen zur Nasenkorrektur in Stuttgart? Rufen Sie an unter 0711 25 25 75-0 – Wir beraten Sie gerne und ausführlich!