Enlighten III – die effektive Art Tattoos und Permanent-Make-ups zu beseitigen

Tattoos sind eigentlich für die Ewigkeit gedacht, doch nicht selten ändert sich die Einstellung dazu. Es gibt verschiedene Gründe, die für die Entfernung eines Tattoos sprechen: Veränderungen der beruflichen oder privaten Situation, ein mit der Zeit unschön gewordenes Tattoo oder der Wunsch nach einer Tattooveränderung (sog. Cover up), wozu das Tattoo oder Teile davon entfernt werden müssen.

Bisher wurden dafür sogenannte q-switched Laser eingesetzt. In der Regel waren 10-15 oder auch mehr als 20 Sitzungen nötig und auch danach waren Tattoos oft noch sehr stark sichtbar oder verwaschen und damit unschöner als zuvor. Farben konnten meist nur sehr ungenügend entfernt werden.



Innovative Technik für Ihre Tattooentfernung – Der Picosure Laser im Einsatz

Eine revolutionäre Neuerung auf dem Lasermarkt ist die Pikosekundentechnologie (Picosure®), mit der Tattoos jeglicher Farbe erfolgreicher, schneller und schmerzärmer behandelt werden können.

Bei dieser Technik wird die Energie in einem ultrakurzen Impuls freigegeben (eine Pikosekunde ist ein Billionstel einer Sekunde). Dadurch werden die Farbpartikel förmlich pulverisiert und können so besser und schneller abgebaut werden.

Vorher = links, nachher = rechts
©Cynosure | Jeweils vorher = links, nachher = rechts

Neueste Laser-Technik für Ihre Tattooentfernung in Stuttgart

Der erste Picosure® in Baden-Württemberg wurde 2015 bei Dr. Feise in Stuttgart in der Sophienklinik aufgestellt. Mit der Wellenlänge 755 nm werden die Farben Schwarz, Braun, Grau, Blau, Lila und Grün effektiv entfernt. Mit der Weiterentwicklung des Lasers um die zusätzliche Wellenlänge 532 nm lassen sich auch die Farben Rot, Orange und Gelb behandeln. Somit war es nun erstmals möglich, alle Farben mit einem Laser zu entfernen. Zudem werden deutlich weniger Sitzungen zur Entfernung benötigt als mit anderen Lasern auf dem Markt.

Die technische Innovation ist jedoch unaufhaltsam und auch im Bereich der Tattooentfernung mit dem Laser gab es Weiterentwicklungen. Daher haben wir uns entschlossen nach nun 7 Jahre erfolgreicher Tattoo- und Permanent-Make-up- Entfernung mit dem PicoSure, einen neuen Laser zu erwerben: Den Enlighten III der Firma Cutera. Wir sehen in diesem Gerät elementare Vorteile im Vergleich zum PicoSure: mit der Wellenlänge 1.064 nm können tiefer liegende Tattoos erreicht werden. Das ist vor allem bei den oft tief gestochenen Tattoos sehr wichtig, da man sonst das Tattoo nicht restlos entfernen kann und ein grauer Schatten zurückbleiben kann. Die Wellenlänge 1.064 nm wird daher als die effektivste Wellenlänge für die Entfernung von schwarzen und grauen Tattoos angesehen. Zudem kann der Enlighten mit einem viel größeren Laserdurchmesser („Spot“) arbeiten. Dadurch ist die Behandlungszeit für den Patienten viel kürzer. Zudem erreicht ein größerer Spot die tiefer liegenden Pigmente deutliche besser und die Tattooentfernung ist somit weitaus effektiver. Durch seine insgesamt 3 Wellenlängen (1.064 nm, 680 nm und 532 nm) wird die gesamte Farbpalette abgedeckt (der PicoSure hatte hierzu im Vergleich nur 2 Wellenlängen). Die Behandlung von Tattoos aller Farben ist somit möglich und das mit höheren Energien als bisher.

Somit ist der neue Enlighten für unsere Patienten ein deutlicher Schritt nach vorne zur restlosen Tattooentfernung.Wir sind von dem Laser begeistert und unsere Patienten von der Leistungsstärke tief beeindruckt.

Vorher-Nachher Fotos

Alle Bilder ©Cynosure