Stirnfalten-Behandlung in der Sophienklinik Stuttgart

Im Verlauf des Alterungsprozesses entstehen auf der Stirn Querfalten, die sog. Denkerfalten. Im jüngeren Erwachsenenalter sind sie in der Regel nur sichtbar wenn sich der Stirnmuskel bewegt. Im Laufe der Jahre werden die Falten statisch und sind auch im Ruhezustand zu sehen.

Bei Menschen mit starker Mimik sind die Falten im Laufe der Jahre auch ohne Muskelbewegung zu sehen und werden mit den Jahren noch stärker. Der fortschreitende Alterungsprozess begünstigt die Faltenbildung zusätzlich, da Volumen und Spannkraft der Haut mit dem Älterwerden nachlassen.

Eine Unterspritzung der Stirn mit Botulinumtoxion führt zur Faltenglättung.

Jetzt Termin buchen

Fakten zur Behandlung in der Sophienklinik Stuttgart

Eingriff: Faltenbehandlung Botox
OP-Dauer: ca. 15 -30 Minuten
Schonzeit: Sport: am nächsten Tag
Sauna, Solarium: nächster Tag
Kosmetikbehandlung nächster Tag
Narkose: Örtliche Betäubung
Gesellschaftsfähig: Sofort
Kosten: Ab 200€

Dr. Dr. Herrmann-Frühwald

Dr. Dr. Herrmann-Frühwald

Ihre Expertin für Plastische Chirurgie

Was begünstigt die Entstehung von Stirnfalten?

Stirnfalten entstehen vor allem durch die Mimik. Wenn Stirn und Augenbrauen häufig bewegt werden, bilden sich im Laufe der Jahre sichtbare Querfalten auf der Stirn. Bei einigen Menschen besteht zudem eine genetische Veranlagung, die sie schon früh ausgeprägte Falten auf der Stirn entwickeln lässt.

Wann sollte man die Stirnfalten behandeln lassen?

Wenn sich die Stirnfalten auch bei Entspannung nicht mehr zurückbilden, kann eine Faltenbehandlung sinnvoll sein. Außerdem ist bei einem müden und abgespannten Erscheinungsbild eine Behandlung sinnvoll. Menschen, die zu Spannungskopfschmerzen oder Migräne neigen, profitieren auch häufig von einer Botulinumtoxin-Behandlung der Stirn.

Jetzt Termin buchen

Wie können Stirnfalten behandelt werden?

In der Regel lassen sich die Stirnfalten mit Botulinumtoxin (bekannt als „Botox“) gut behandeln. Botulinumtoxin ist ein Medikament, das heutzutage in der Ästhetik von erfahrenen Ärzten in einer so geringen Dosierung verwendet werden kann, dass wenig Nebenwirkungen möglich sind und auch kein maskenhaftes Erscheinungsbild die Folge ist. Die volle Wirkung der Behandlung entfaltet sich einige Tage danach.

Sofern die Behandlung mit Botulinumtoxin zur Faltenglättung nicht mehr erfolgversprechend ist, bietet sich ein chirurgisches Stirnlifting an. Hierbei wird die obere Gesichtshälfte operativ gestrafft. Mit einem Stirnlift lassen sich stark ausgeprägte Stirn- und Sorgenfalten beseitigen. Zudem können abgesunkene Augenbrauen im Rahmen des Eingriffs chirurgisch angehoben werden. Unter Berücksichtigung der Kosten ist ein solcher Eingriff auf lange Sicht eine Alternative, die wir mit Ihnen gerne besprechen.

Wie lang hält die Wirkung der Faltenbehandlung an?

Eine Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin erreicht nach etwa 14 Tagen ihre volle Wirkung. Der straffende Effekt hält ungefähr 4 bis 6 Monate an. Der Wirkstoff wird vom Körper nach und nach abgebaut. Die Muskeln erlangen dann mit der Zeit Ihre volle Aktivität zurück. Für einen anhaltenden Lifting- bzw. Glättungseffekt kann die Behandlung mit Botulinumtoxin beliebig oft aufgefrischt werden.

Durch ein operatives Stirnlift wird hingegen eine weitaus längerfristige Glättung der Stirnfalten erreicht.

Wie hoch sind die Kosten einer Behandlung der Stirnfalten?

Der genaue Kostenaufwand variiert je nach Faltentiefe, Behandlungsumfang und dem angestrebtem Ergebnis. Rufen Sie uns an, wir erteilen Ihnen gerne telefonisch Auskunft.


Termin buchen

Gerne telefonisch unter (0711) 25 25 75 – 0 oder über das folgende Kontaktformular.



Ihre Frage ist hier nicht aufgeführt oder Sie wünschen sich weitere Informationen? Rufen Sie an unter 0711 25 25 75-0 – Wir beraten Sie gerne und ausführlich!