Narbenentwicklung nach Facelifting

Werde ich sichtbare Narben zurückbehalten?

Beim mehrschichtigen Facelift werden die Haut und das darunter liegende Gewebe verkürzt und gestrafft. Das optische Alter wird hierdurch beständig um bis zu 10 Jahre zurückgedreht. Die Narben liegen später sozusagen “unsichtbar” im Verborgenen: Der Schnitt verläuft vor dem/ oder im Ohr entlang in die behaarte Schläfenregion oder knapp im Haaransatz, je nach zu entfernendem Hautüberschuss. Nach unten verläuft der Schnitt um das Ohrläppchen herum hinter das Ohr. Beim Facelift mit Halsstraffung verläuft der Schnitt zusätzlich hinter dem Ohrläppchen in den Nackenhaarbereich. Durch diesen Schnitt kann nun das Wangen-, Hals- und Nackengewebe jeweils einzeln oder miteinander kombiniert gestrafft werden.

Thema: Gesichtsstraffung