New Landing Page
Traumbrust – ambulant, sicher, schonend

Brustharmonisierung mit Mia Femtech exklusiv in der Sophienklinik Stuttgart

  • Keine Vollnarkose!
  • Gewebeschonend durch kleinen Einschnitt im Achselbereich!
  • Schnelle Genesungszeit und schneller wieder alltagsfähig!

Mit diesem innovativen Verfahren ist es möglich, Ihre Brust in wenigen Minuten schonend, dezent und sehr natürlich um 1 – 2 Körbchengrößen zu optimieren. Für den Eingriff ist keine Vollnarkose erforderlich und Sie können noch am selben Tag unsere Klink wieder verlassen.

Die Ergebnisse mit Mia® sind diskret, proportional ausgewogen und tragen zu einer harmonischen Körperform bei.

Mia Femtech ist ideal für aktive Frauen, die sich etwas mehr Fülle im Bereich des Dekolletés wünschen. Für Frauen, die gerne auf Push-up-BH´s, formende Einlagen oder gänzlich auf einen BH unter ihrer Kleidung verzichten möchten. Und für alle, die im hektischen Alltag eine schnelle, dennoch sichere Lösung zur Verschönerung ihrer Brust suchen.

Als eine der ersten zertifizierten Kliniken weltweit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, von dieser einzigartigen Behandlungsmethode zu profitieren.

Wir beraten Sie gerne ganz unverbindlich über Mia®.

Für wen ist Mia® geeignet?

Mia Femtech ist ideal für Frauen, die ihre Brüste natürlich und ganz dezent um max. 1 – 2 Körbchengrößen betonen möchten.

Es ist die perfekte Lösung, für alle, die einen vollen Terminkalender haben und einen schnellen, dennoch sicheren Weg suchen, ihre Brüste oder ihr Dekolleté sanft zu perfektionieren. Auch für Patientinnen, die Angst vor einer Operation bzw. der damit verbundenen Vollnarkose haben, ist Mia Femtech eine sehr gute, sichere und schonende Alternative.

Faktenvergleich

Brustharmonisierung mit Mia Femtech Klassische Brustvergrößerung
OP-Dauer: 30 Minuten 60 – 90 Minuten
Vorbereitung: Beratung, Wahl der Implantate, ggf. Mammographie Beratung, Wahl der Implantate, ggf. Mammographie
Narkose: örtliche Betäubung/ Dämmerschlaf Vollnarkose
Klinikaufenthalt: nicht notwenig 1 – 2 Tage
Körperliche Schonung: ca. 3 Wochen mind. 4 Wochen
Arbeitsfähig: nach ca. 1 – 2 Tagen nach ca. 1 – 2 Wochen
Sport: leichter Sport nach 1 Woche ca. 3 Monaten
Nachsorge: Spezial-BH, Kontrolluntersuchungen Spezial-BH, Kontrolluntersuchungen

Die Mia® Vorteile Für Sie & Ihren Körper

  • keine Vollnarkose nötig:
    Sie werden nur in einen leichten Dämmerschlaf versetzt.
  • vergleichsweise kurze Behandlung:
    Der Eingriff dauert maximal 30 Minuten.
  • keine Verletzung brustunterstützender Bandstrukturen:
    Für diese Operation wird nur ein winziger Schnitt in der Achselhöhle benötigt.
  • sehr gewebeschonend und atraumatisch:
    Es wird nur die Haut im Achselbereich oberflächig durchtrennt. Alle Behandlungsschritte erfolgen "Stumpf".
  • nahezu unsichtbarer Schnitt in Achselhöhle:
    Die Narbe, die nach dem Abheilen verbleibt, ist max. nur rund 4 Zentimeter lang und verschmilzt nahezu unsichtbar mit einer Hautfalte.
  • äußerst sicher durch innovatives no-touch-Einführsystem:
    Patentiertes System, mit dem es während der gesamten Behandlung zu keiner Berührung mit dem Implantat oder dem Wundrand kommt.
  • diamantenförmige Implantate der neuesten Generation:
    Formoptimierte Implantate bieten Sicherheit und sehr natürliche Ergebnisse.
  • nahezu schmerzfrei und sehr schnelle Genesungszeit:
    Wesentlich atraumatischer für den ganzen Körper ist und nach 2 Tagen wieder arbeitsfähig.
  • patentierte Technologie entwickelt von Experten der Brustchirurgie:
    Von erfahrenen Fachärzten speziell entwickelte Technik sowie Instrumentarien.
  • Behandlung nur durch zertifizierte Fachärzte möglich:
    Exklusive Klinikpartnerschaft nur nach intensiver Schulung des Verfahrens.

Was ist Mia Femtech?

MIA, heißt auf spanisch "Mein" und ist eine neue Operationsmethode zur Optimierung der Brüste sowie des Dekolletés. Femtech“ steht dabei für „Female Technology“, eine Technologie, die den Gesundheitsbedarf sowie den Wünschen von Frauen angepasst ist.

Anders als bei herkömmlichen Verfahren zur Brustvergrößerung zielt Mia Femtech darauf ab, die Brust natürlich, dezent und proportional ästhetisch zu formen.

Mit nur einem winzigen Schnitt sowie wesentlich kleineren sowie formoptimierten Implantaten lässt sich die Brust natürlich um 1 – 2 Körbchengrößen optimieren.

Der Eingriff dauert weniger als 30 Minuten, es ist keine Vollnarkose notwendig und nach nur 2 Tagen können Sie wieder Ihren gewohnten Alltag aufnehmen.

Mia Femtech ist eine innovative sowie äußerst gewebeschonende Methode zur Brustharmonisierung und eine echte Revolution auf dem Gebiet der ästhetischen Brustchirurgie.

Ablauf der Brustharmonisierung mit Mia Femtech in der Sophienklinik

  1. Anamnesegespräch

    Wie bei jeder Operation besprechen wir auch vor einer Mia®-Behandlung Ihre Vorstellungen, Wünsche sowie den Ablauf ausführlich in unserer Klinik.
  2. Operation

    Der größte Vorteil von Mia Femtech ist der äußerst schonende Eingriff, der vom üblichen Procedere abweicht und damit wesentlich atraumatischer für den ganzen Körper ist. Durch einen einzigen, ungefähr 4 cm kleinen, Schnitt im Achselbereich wird lediglich durch die Vordehnung mittels einer Art Ballon das Implantatnest, also der Platz für das Implantat, geschaffen.
    Damit bleiben im Gegensatz zu den bekannten Methoden der Brustvergrößerung beim Mia Femtech Verfahren die wichtigen, brustunterstützenden Bandstrukturen erhalten. Die besonders weichen, diamantförmigen Implantate können dann durch einen speziellen Injektor in einer "No-Touch" Technik eingesetzt werden. Es kommt also während der gesamten Behandlung zu keiner Berührung mit dem Implantat oder dem Wundrand. Durch die Verwendung von Einwegmaterial, wird die Übertragung von Keimen zusätzlich minimiert.
  3. Dauer & Genesung

    Der Eingriff dauert insgesamt ca. 30 Minuten und findet unter örtlicher Betäubung statt. Dadurch können Patientinnen bereits am selben Tag unsere Klinik verlassen und schon nach maximal 2 Tagen wieder ihren gewohnten Arbeitsalltag aufnehmen.

Risiken & Heilungsprozess

Der Eingriff ist ambulant und bereits nach zwei Tagen können die Patientinnen zu ihren gewohnten Alltagstätigkeiten zurückkehren. Lediglich auf Ausdauer- oder Kraftsport sollte die ersten 4 – 6 Wochen verzichtet werden.

Wie bei jedem operativen Eingriff, gibt es auch bei einer Brustharmonisierung Risiken wie Hämatombildung, Narbenbildung im Achselbereich, Nachblutungen oder ein schlecht bzw. falsch platziertes Implantat. Allerdings treten diese im Vergleich mit zu herkömmlichen Methoden zur Brustvergrößerung wesentlich seltener auf und auch die Intensität von Nebenwirkungen ist deutlich geringer.

Der Hersteller bietet außerdem mit "Mia® NFT Schutz" weltweit einmalige Garantieleistungen. Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie den Zugang zu einem Vollgarantieprogramm, das Ihnen umfassenden Schutz und viel Support bietet.

MEIN KÖRPER – MEIN Mia®

  • Harmonisierung der Brust für 1 – 2 Körbchengrößen und Optimierung des Dekolletés
  • sehr natürliche und dezente, proportional ausgewogene Ergebnissen
  • keine Vollnarkose und kein Klinikaufenthalt notwendig
  • nur 1 Schnitt und keine weitere Gewebeverletzungen
  • wichtige brustunterstützende Bandstrukturen bleiben erhalten
  • bereits nach 2 Tagen ist gewohnter Alltag und Arbeiten wieder möglich

Meine Erfahrung mit MIA®

Im November 23 habe ich mich für eine Brustvergrößerung mit dem neuen Verfahren MIA® entschieden. Obwohl es bis dahin kaum Erfahrungen gab, habe ich mich sofort wohl und verstanden gefühlt.

Ich bin sehr sehr happy mit dem Ergebnis und mega zufrieden wie alles gelaufen ist. Die Beratung war super, Frau Dr. Hoormann hat sofort gemerkt, worauf es mir ankommt und was für mich wichtig ist.

Die OP war unkompliziert und das Team hat großartige Arbeit geleistet. Ich kann jedem nur empfehlen, bei Frau Dr. Hoormann einen Termin zu machen und seinen Wünschen in der Sophienklinik nachzugehen.

mehr lesen

Meine Erfahrung mit MIA®

Mit der Mia Femtech Harmonisierung geht für viele Frauen ob jung oder in einem reiferen Alter ein Traum in Erfüllung. Eine neue Innovation, die sich in Perfektion und der Harmonie des Körpers einfügt. Das Ergebnis hat meine Erwartungen weit übertroffen.

Frau Dr.Hoormann hat die Harmonisierung bei mir durchgeführt.

  • Fachlich hoch qualifiziert
  • Professionelle Aufklärung
  • Empathisch
  • 100% Weiterempfehlung

Das ganze Team der Sophienklinik ist schon ein Besuch wert!!

mehr lesen

Meine Erfahrung mit MIA®

Ich habe mich eigentlich immer sehr wohl in meinem Körper gefühlt, bis auf diesen sprichwörtlich "kleinen" Aspekt. Meine Brüste. Mit bereits 16 Jahren war mir klar, da oben wächst nichts mehr und irgendwann werde ich "etwas" dagegen unternehmen.

Spule wir 9 Jahre vor und TADA I did it! Ich hatte endlich den Mut den Schritt zu wagen und dank Frau Dr. Hoormann und dem super netten Klinik Team habe ich mich zu einer Brustvergrößerung entschlossen. Da es mir ein Anliegen war, ein natürliches und unauffälliges Ergebnis zu erzielen, hat mir Frau Dr. Hoormann von einer neuen OP Methode berichtet: "MIA". Diese neue Technik hört sich für mich zu Beginn sehr futuristisch an, da ich mir absolut nicht vorstellen konnte wie man mir ein Implantat innerhalb von kürzester Zeit, mit nur einem kleinen Schnitt an der Achsel und ohne Vollnarkose einsetzen soll. Zudem soll das Ergebnis natürlich aussehen obwohl ich so schlank bin und anschließend darf man einfach nach Hause gehen und ist in 2 Tagen wieder "Einsatzbereit". Für mich ein unvorstellbares Verfahren.

Frau Dr. Hoormann erklärt mir schließlich alles sehr geduldig und ausführlich und stellte mir das gesamte Verfahren samt Gerätschaften vor. Demnach erfüllte MIA® alle meine Wünsche: ein Körbchen größer, natürliches Ergebnis, unauffällige Narbe und nur ein paar Tage schonen.

Wie bei alle großen Entscheidungen im Leben, habe auch ich erst einmal alles zerdenken müssen und habe mich auch in anderen Kliniken über die herkömmliche Methode beraten lassen. Jedoch hat mir mein Bauchgefühl immer wieder "gesagt", dass ich mich in der Sophienklinik am wohlsten gefühlt habe und so habe ich der OP bei Frau Dr. Hoormann zugesagt.

Die OP ist nun etwas mehr als eine Woche her und ich kann nur sagen: Ich LIEBE das Ergebnis! Ich bin so glücklich und fühle mich zu 110% wohl! Nach nur 4 Tagen bin ich wieder im Büro gewesen und konnte ohne Einschränkungen arbeiten. Das Autofahren war auch kein Problem. Die Schmerzen fühlten sich mehr wie ein sehr starker Muskelkater an und waren nach 2 bis 3 Tagen kaum noch erwähnenswert.

Im Nachhinein kann ich sagen, trotz der hohen Summe, bin ich so froh, mich für Frau Dr. Hoormann, die Sophienklinik und MIA® entschieden zu haben. Wenn es um das eigene Wohlbefinden geht, sollte Geld nicht der ausschlaggebende Grund sein.

mehr lesen

Reservieren Sie Ihren Termin zur Erstellung Ihres massgeschneiderten Plans

Mehr Informationen von unseren Fachärzten zu Mia Femtech

Häufig gestellte Fragen zur
Brustharmonisierung mit Mia Femtech

Um optimale Ergebnisse zu erzielen und mögliche Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie vor der Behandlung einige wichtige Punkte berücksichtigen. Hier sind einige Empfehlungen:

  1. Rasieren Sie sich vor dem Verfahren gründlich die Achseln oder die Achselhöhlen.
    Dadurch wird die Behandlung effektiver und das Risiko von Hautirritationen verringert.
  2. Erscheinen Sie nüchtern unabhängig davon, ob der Eingriff am Vor- oder Nachmittag stattfindet. Verzichten Sie auf Rauchen, Kaugummi kauen und Bonbons.
    Dadurch wird das Risiko von Magenbeschwerden während des Eingriffs minimiert.
  3. Trinken Sie spätestens drei Stunden vor Ihrem Verfahren nichts mehr. Davor sollten Sie ausschließlich und nur schluckweise Wasser (max. 100 ml) zu sich nehmen. Alle anderen Getränke sind nicht erlaubt!
    Dadurch wird das Risiko von Magenbeschwerden während des Eingriffs minimiert.
  4. Entfernen Sie vor dem Verfahren Ihr Make-up vollständig.
    Das gewährleistet eine optimale Nutzung der verwendeten Produkte gewährleistet und minimiert das Risiko möglicher Hautreizungen.
  5. Vermeiden Sie vor dem Verfahren die Anwendung von Parfüm und/oder Deodorant.
    Duftstoffe können allergische Reaktionen hervorrufen und die Wirksamkeit der Behandlung beeinträchtigen.
  6. Benutzen Sie vor dem Verfahren keine Creme oder Bodylotion auf den zu behandelnden Bereichen.
    Dies kann die Wirkung der verwendeten Produkte beeinträchtigen und zu unerwünschten Ergebnissen führen.
  7. Bitten Sie Ihren Arzt um weitere medizinische Empfehlungen, die speziell auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
    Ihr Arzt kann Ihnen zusätzliche Anweisungen geben, um sicherzustellen, dass das Verfahren optimal verläuft und mögliche Risiken minimiert werden.

Indem Sie diese Empfehlungen befolgen, tragen Sie dazu bei, dass Ihre Mia® Behandlung erfolgreich und ohne Komplikationen verläuft.

Sprechen Sie am besten immer mit uns bzw. Ihrem Mia®-Spezialisten, um sicherzustellen, dass Sie alle erforderlichen Informationen haben und Ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Es gibt lediglich eine 3 – 4 cm lange Narbe im Achselbereich. Diese liegt allerdings in der Achselfalte und ist somit nicht sichtbar.

Unsere Patientinnen haben generell positive Erfahrungen mit dem Eingriff gemacht, da dieser gut vertragen wird und sie mit den Ergebnissen sehr zufrieden sind. Im Gegensatz zur konventionellen Brustvergrößerung wird bei der Mia Femtech Technik das Implantat über dem Muskel platziert. Das Gewebe muss dabei nur sanft vorgedehnt und nicht mehr durchtrennt werden. Dadurch bleiben außerhalb liegende, wichtige Strukturen erhalten, was zum einen eine hohe Sicherheit bietet und zum anderen wesentlich schmerzärmer sowie schonender für den Körper ist.

Schmerzmittel sind in der Regel nicht nötig. Bei großer Empfindlichkeit empfehlen wir in Einzelfällen für 1 – 2 Tage die Einnahme eines leichten Schmerzpräparates wie z. B. Ibuprofen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Implantaten, die auf der Rückseite flach sind und daher ein größeres Volumen benötigen, ist das Mia Femtech Implantat diamantförmig und hat auch im hinteren Bereich eine gewölbte Oberfläche. Dadurch kann es ähnliche Ergebnisse mit deutlich weniger Volumen erzielen.

Zusätzlich sind die Mia Femtech Implantate in verschiedenen Projektionen bzw. Höhen erhältlich, sodass verschiedene Effekte im Bereich des Dekolletés erreicht werden können.

Der Eingriff dauert lediglich ca. 30 Minuten, insgesamt umfasst der gesamte Klinikaufenthalt nur ungefähr 90 Minuten.

Die Patientinnen können während der Operation über Kopfhörer ihre Musik hören und sich entspannen.

Nach dem Eingriff erhalten die Patientinnen ein sogenanntes „Pampering Kit“, in dem bereits ein Sport BH enthalten ist, der ca. 4 – 6 Wochen getragen werden sollte.

Außerdem befindet sich in dem Kit noch ein Kimono für zu Hause sowie alle wichtigen Unterlagen zum Implantat.

Der Hersteller bietet einen umfangreichen bislang weltweit einmaligen Versicherungsschutz. Im Fall einer Kapselkontraktur, die innerhalb von 10 Jahren nach der OP auftritt, oder im Fall einer Ruptur wird das Implantat lebenslang ersetzt.

Zudem erhalten Patientinnen einen Echtheitsbeweis in Form eines besonderen digitalen Mia® Diamond Kunstwerks, der bestätigt, dass ein Mia® zertifizierter Chirurg das Verfahren in einer Mia®-zertifizierten Klinik durchgeführt hat.