Die Nasenkorrektur Behandlung in der Sophienklinik

Die Nase als Einheit aus Form und Funktion

Wir sehen die Nase als ein harmonisches Gefüge von natürlicher Funktion und perfekter Ästhetik. Form und Funktion sollen sich harmonisch in Ihr Gesicht einfügen und durch eine optimale Funktion zur Leistungssteigerung von Gehirn und Körper beitragen.

Die Sophienklinik ist eine der ganz wenigen Kliniken Deutschlands, die die Nasenchirurgie als eine Einheit aus Form und Funktion versteht.

Und dies aus gutem Grund, denn Frau Dr. Kotzur und Herr Dr. Fuchshuber haben jahrelang mit einem der ganz großen, weltweit anerkannten Lehrmeister der Nasenchirurgie eng zusammengearbeitet und stehen ständig in Kontakt mit den führenden Nasenchirurgen – weltweit.

Dr. Fuchshuber ist zudem Mitglied in “The Rhinoplastysociety Europe “ – einer Vereinigung der namhaftesten europäischen Nasenchirurgen.

Somit ist die ganzheitliche Betrachtung der Nase, nämlich mit Fokus auf Form und Funktion, nur allzu selbstverständlich.

Die Nasen OP

Der operative Eingriff ist in der Regel ambulant, dauert ca. 1,5-2,5 Stunden und findet unter Vollnarkose statt. Wenn möglich, wird ein Zugang vom Naseninneren oder ein kleiner Schnitt am Nasensteg gewählt, so dass keine bzw. kaum sichtbare Narben zurückbleiben. Je nach Zielvorstellung sind dann unterschiedliche Vorgehensweisen notwendig:

  • Überschüssige Knorpel- oder Knochenanteile werden abgetragen.
  • Deformierte Bereiche (z. B. Nasenscheidewand, Flügelknorpel etc.) werden begradigt.
  • Einsenkungen können durch bestimmte Materialien (z. B. Knorpel) aufgebaut werden. Hierzu kann es notwendig werden, aus einer anderen Körperstelle (z.B. Ohr) Knorpel zu entnehmen.

Zum Aufbau von fehlenden Knorpel- oder Knochenanteilen verwenden wir ausschließlich biologische Materialien. Dies geschieht zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Die “passende” Nase

Um individuell die “passende” Nase harmonisch in Ihr Gesicht einzufügen, ist eine langjährige Erfahrung auf Basis vieler Nasenkorrekturen nötig. Die Einheitsstupsnase “von der Stange” darf nicht Maß aller Dinge sein. Form und Funktion, individuell auf Ihr Gesicht abgestimmt, stehen bei uns im Mittelpunkt.

Viele Patientinnen und Patienten haben Angst, das die „neue Nase“ auffällig in Ihrem Gesicht erscheint wird bzw. nicht in Ihr Gesicht passt. Eine andere Sorge vieler Patienten ist, dass Sie nach einer Verschmälerung der Nase schlechter Luft bekommen könnten.

Wir analysieren daher in einem Beratungsgespräch die individuellen anatomischen Voraussetzungen Ihrer Nase und Ihres kompletten Gesichtes.

So erreichen wir, dass sich Ihre Nase später ästhetisch und unauffällig in Ihr Gesicht einfügt- und dass Sie nach der Operation auch gut Luft bekommen.

Eigens hierfür wurden von Dr. Fuchshuber ein System von spezielle Nasengraphiken entwickelt, anhand derer Ihre anatomischen Besonderheiten analysiert und dargestellt werden können- dies ist einzigartig.

Im Rahmen einer weiteren Computersimulation zeigen wir Ihnen zudem, wie Ihre “neue” Nase aussehen kann. Je nachdem, wie umfangreich die Nasenkorrektur ausfällt, können mehrere einzelne Eingriffe notwendig werden, die in Schritten das gewünschte Ziel erreichen.